Was wäre wenn es das Internet nicht mehr gäbe?

Was wäre wenn – es das Internet nicht mehr gäbe?

Manchmal komme ich mir zu Hause so vor als hätte ich jetzt schon kein Internet, da ich gezwungen bin mit nur 2Mbit durch’s Netz zu trödeln. Aber ganz und komplett kein Internet mehr? Das hätte schon gravierendere Auswirkungen! Auch wenn jetzt einige sagen werden „Früher ging’s doch auch!“ werde ich entgegnen „Ja schon, aber will ich das?“.

Ohne Internet hätte würde sich mein Leben sicher in einigen Bereichen ändern:

Privat

In meinem Privatleben wären die Auswirkungen am geringsten – anstatt im Internet würde ich halt wieder auf Papier lesen, einige Zeitschriften abonnieren, wieder mehr Bücher lesen und meine Mitgliedschaft in der Bücherei erneuern. Musik gäb’s dann wieder auf CD anstatt im Stream und online Filme schauen geht eh nicht. Und zum Verabreden müsste wieder das gute alte unsmarte Telefon herhalten.

Beim Bloggen

Bloggen könnte ich natürlich vergessen, wahrscheinlich würde ich mehr Fotos ausdrucken und offline rumzeigen aber öffentlich Schreiben würde ich nicht mehr. Keine Ahnung, ob ich es vermissen würde – ich war noch nie der Tagebuchtyp, aber wer weiss?

Im Beruf

Sowohl mein Beruf als Webentwickler als auch mein Arbeitgeber, eine 100% Internetfirma, würden obsolet werden. Ich würde versuchen in der IT zu bleiben aber meine jetzige Arbeit würde mir sicher fehlen.

Irgendwie bin ich jetzt froh, dass das hier alles nur Spekulation ist, also: „Nein! Ich will es nicht…“

 

teile diese Seite bei:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.